InformationDetailsAlternativen/Zubehör
 
9.032 065










9.032 065

Kühlfallen mit Dewargefäß, Borosilikatglas 3.3

Kühlfallen und Dewargefäße aus Borosilikatglas 3.3 DIN/ISO für Vakuumanwendungen. Die Gefäße sind vakuumisoliert und versilbert. Sie besitzen einen Blech-Schutzmantel, blau beschichtet und einen Auflagering, in den die Kühlfalle eingesetzt wird. So benötigt man kein Stativmaterial zum Halten der Kühlfalle. Das Dewargefäß hat ein theoretisches Kühlmittelvolumen von 1,0 bzw. 2,0 Liter. Die Kühlfalle hat ein theoretisches Kondensatvolumen von 150 bzw. 250ml.
Lieferumfang: Kühlfinger, Auflagering, Dewargefäß.

Dewar Typ 12C/18C: siehe Nr. 9.032.024 / 9.032.030
Ausführungen der Kühlfallen-Anschlüsse:
S 29 = Kugelschliffe
GL 18 = Glasgewinde mit PTFE Olive 10 mm
O 29 = Kugelschliff S 29 mit O-Ringdichtung

Der Standardaufbau ist für den Einsatz mit LN2 als Kühlmittel ausgelegt. Bei der Verwendung von CO2 und Aceton bitte CO2 Gitter mitbestellen (CO2 Gitter für Dewar Typ 12 C Art.Nr. 9.032 081 und für Dewar Typ 18 C Art.Nr. 9.032 082).
 
 TypKondensat

Volummen
ml
Kühlmittel
Volumen
ml
Dewar
Typ
Kühlfallen
Anschlüsse
Menge
pro VE
Bestell Nr.
KF 29-K150100012 CS 2919.032 065
KF 29-OK150100012 CO 2919.032 066
KF 29-GL150100012 CGL 1819.032 067
 KFL 29-K250200018 CS 2919.032 068
 KFL 29-OK250200018 CO 2919.032 069
 KFL 29-GL250200018 CGL 1819.032 070
 KF 29-K-A150100012 CS 2919.032 071
 KF 29-OK-A150100012 CO 2919.032 072
KF 29-GL-A150100012 CGL 1819.032 073
 KFL 29-K-A250200018 CS 2919.032 074
 KFL 29-OK-A250200018 CO 2919.032 075
 KFL 29-GL-A250200018 CGL 1819.032 076

Zuletzt angesehen